ok

Trilemma



Von der Bedrohung zum Fight im Stehen und dann geht es auf dem Boden weiter - in der Realität passiert das häufig, aber im regulären Training kommen gerade die Übergänge zwischen den Situationen doch oftmals zu kurz. 

Wir werden zahlreiche Arten von kombinierten Übungen anwenden, bei denen wir Variationen der Grundtechniken einsetzen, die Entscheidungsfindung und das Lösen neuer Probleme unter widrigen Bedingungen, unter Stress und Belastungüben.


Themen (Beispiele, Abweichungen nach Vorkenntnissen der Teilnehmer möglich):

  • Verhalten im Konfliktfall, Deeskalation, Nutzung von Alltagsgegenständen zur Verteidigung

  • Übergang z.B. von Wrist Graps, Shirt Graps, Hair Graps  zu Attacken mit Schlägen/Kicks oder Bear Hugs

  • Fighting im Stehen inkl. Übergang auf die Verteidigung am Boden

  • Verteidigung von verschiedenen Attacken auf Boden inkl. Aufstehen und Weiterkämpfen/Wegrennen

  • Verteidigung gegen mehrere Angreifer

 

Für wen ist das Seminar? Für alle Kraver, die bereits Grundkenntnisse im KravMaga/Fighting besitzen, und diese in Szenarien ausbauen wollen.

Das Seminar wird geleitet von Ulrich Beising (G2), Sascha Bier (G1).

 

Vorkenntnisse: Mindestens 6 Monate im regulären Training, Teilnahme am Basisseminar

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Für wen?

offen für alle Teilnehmer ab 16 Jahren

Wann:

26.02.2023

Uhrzeit:

10:00 - 13:00 Uhr

Wo:

Paul Maar Schule
Holzweg
61350 Bad Homburg

Kosten:




Noch 21 freie Plätze
Anmelden!